Lärm – Monatsinformation April 2021 (16. Newsletter)

Lärm ist hörbarer Schall (z. B. Maschinengeräusche, ein plötzlicher Knall oder störender Sprachschall), der uns im Arbeitsalltag beständig umgibt. Lärm – sollte er unbeachtet bleiben – kann Ihre Gesundheit dauerhaft schädigen und Ihr körperliches und/oder seelisches Wohlbefinden beeinträchtigen.

Die Folgen können insbesondere Gehörschäden, aber auch nicht gehörschädigende Wirkungen und Gefährdungen wie das Überhören von Warnsignalen, Befindlichkeits- und Kommunikationsstörungen, ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Schäden sowie eine verminderte Arbeitsleistung sein.

Lärm gehört zu den häufigsten Gefährdungen am Arbeitsplatz – und bleibt doch zu oft unbeachtet. 

Dadurch ist Lärmschwerhörigkeit mit fast 7 000 Fällen (Stand 2019) zu einer der am häufigsten von der DGUV anerkannten Berufskrankheiten geworden

In unserer Monatsinformation (Hier Herunterladen) für den April 2021 informieren wir Sie genauer über die Gefahren von übermäßiger Lärmbelastung und wie Sie und Ihre Kollegen sich dagegen schützen. 

Diesmal auch wieder mit einem kurzen Video zum Thema von unserem Geschäftsführer, David Pfeil.

Über den Autor

David Pfeil besitzt mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich des betrieblichen Arbeitsschutzes. Er ist Geschäftsführer der Fest & Göserich GmbH sowie der Ingenieurbüro Pfeil GmbH.

Er ist Wirtschaftsingenieur, Auditor für Arbeitsschutz- und Qualitätsmanagementsystem sowie Dozent an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig (HTWK).

Lassen Sie sich beraten

Den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.